Gute Gründe für Grün

Viele Beschäftigte, die von ihrem Geld nicht leben können, viele Beschäftigte in prekären Jobs, Klimawandel, explodierende Energiepreise, steigende Staatsverschuldung, Dauerkrise in Europa…

Und Merkel sagt, es sei alles in Ordnung?

Wir brauchen endlich wieder eine Regierung, die handelt, die etwas verändert und die etwas bewegt, anstatt der aktuellen, die sich auf scheinbar guten Zahlen ausruht, für die sie selbst noch nicht einmal verantwortlich ist.

Wir wollen nicht nochmal 4 Jahre Stillstand in diesem Land, sondern wir wollen etwas bewegen:

Massentierhaltung beenden!
Massentierhaltung sorgt für unzumutbare Zustände für die Tiere
Sie ist verantwortlich für einen einen großen Teil des CO2 Ausstoßes
Der Antibiotikaeinsatz führt zur Entstehung von multiresistenten Keimen, die nicht mehr vernünftig behandelt werden können.
Für die Futterversorgung werden Regenwälder abgeholzt und Kleinbauern in Entwicklungs- und Schwellenländern enteignet.
Die große Menge an Mist sorgt für eine Verschmutzung des Grundwassers

Wir fordern:
Umstieg auf eine nachhaltige, ökologische Landwirtschaft!

Industrieprivilegien abbauen, Energiewende bezahlbar machen!
Fast 1700 Unternehmen sind von der Umlage befreit, darunter auch Massentierhaltungsställe und Golfplätze. Schwarz-Gelb erfindet immer neue Umlagen, die die Energiepreise steigen lassen. Der Börsenstrompreis sinkt durch die Erneuerbaren, aber die 4 großen Konzerne erhöhen immer weiter die Strompreise.

Wir fordern:
Die Subventionen wieder abbauen und die Stromrechnung des Verbrauchers damit um 50€ jährlich zu reduzieren.
Das Gezanke zwischen Umwelt- und Wirtschaftsministerium beenden und endlich das Ziel von 100% Erneuerbare Energien wieder verfolgen.

Mies bezahlte Arbeit verhindern, sichere Arbeitsbedingungen schaffen!

Wir fordern:
Mindestlohn von 8,50€ einführen
Gleicher Lohn für gleiche Arbeit, für Frauen und Männer

Betreuungsgeld fördert ein veraltetes Familienbild!

Wir fordern:
Abschaffung des Betreuungsgeldes
Investition des Geldes in gute Betreuungseinrichtungen

Banken wurden mit vielen Mrd. Euro gerettet und dürfen immer noch spekulieren

Wir fordern:
Eine Schuldenbremse für Banken
Eine europäische Steuer auf Spekulationsgeschäfte (Finanztransaktionssteuer)

Unter Merkel sind zweifelhafte Panzerdeals beschlossen worden.

Wir fordern:
Keine Panzerlieferung an Diktatoren

Unter Merkel sind viele Förderprogramme gegen Rechtsextremismus gestrichen worden.

Wir fordern:
Wieder mehr Engagement gegen Rechtsextremismus fördern

Wir haben in Deutschland eine 2-Klassen-Medizin.
Wer wenig verdient, bezahlt viel von seinem Einkommen in eine Krankenversicherung und muss teilweise ewig warten um einen Termin zu bekommen und darf sich dann oft über eine schlechte Behandlung ärgern, während die, die viel verdienen, relativ wenig einzahlen und dazu noch viele Vorteile genießen dürfen.

Wir fordern:
Einführung einer Bürgerversicherung. Dadurch können wir:
Beiträge senken

Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander!
Die Zahl der Millionäre, als auch die Zahl der von Armut bedrohten Menschen in Deutschland hat zugenommen. Auch das Privatvermögen der reichsten Menschen (die es oftmals nur geerbt haben) ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Merkels Politik bevorteilt die Menschen, die viel Geld haben.

Wir fordern:

Gerechte Reform der Einkommenssteuer: 90% zahlen weniger, nur die höchsten 10% zahlen mehr.
Zeitlich begrenzte Vermögensabgabe von1,5%
Faire Ausgestaltung der Erbschaftssteuer

Das Geld soll dann in Bildung, Umweltschutz, gerechtere Sozialleistungen und den Abbau von Schulden fließen, von denen Schwarz-gelb trotz guter Konjunktur übrigens noch mehr als genug gemacht hat.

Es geht auch anders, fairer und nachhaltiger, als es diese Regierung tut. Wir hoffen dabei auf eure Unterstützung mit der Zweitstimme für Grün