Satzung

Präambel

Die Grüne Jugend Kreis Kleve sieht sich als Organisation zur Vernetzung und Vertretung der jungen Grünen und grün-nahen Jugendlichen. Die politische Arbeit ist an den Leitbildern Ökologie, Frieden,Gleichberechtigung von Frau und Mann, Schutz gesellschaftlicher Minderheiten, Solidarität, Basisdemokratie, Antifaschismus und Antirassismus orientiert. Transparenz und Offenheit gehören zu den Grundsätzen des politischen Handelns der Grünen Jugend Kreis Kleve.

 

§ 1 Name, Sitz und Tätigkeitsbereich

(1) Die Grüne Jugend Kreis Kleve steht Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Kleve nah, handelt jedoch unabhängig von ihm.

(2) Die Grüne Jugend Kreis Kleve ist Vertretung der Jugend gegenüber der Partei und vertritt auch die grün-alternative Jugend gegenüber der Öffentlichkeit. Die Kurzbezeichnung lautet GJ Kreis Kleve. Ihr Tätigkeitsbereich erstreckt sich auf den Kreis Kleve.

 

§ 2 Aufgaben

Die GJ Kreis Kleve stellt sich folgende Aufgaben:

1. Politische und organisatorische Schulungs-, Bildungs- und Informationsarbeit

2. Zusammenarbeit mit anderen Jugendinitiativen und Interessengruppen außerhalb von Bündnis 90/Die Grünen

3. Bündnisarbeit und Kooperationen mit anderen politischen Jugendorganisationen

4. Vertretung der Ziele und Grundsätze der GJ Kreis Kleve innerhalb der Jugend, der Gesellschaft und der Partei Bündnis 90/Die Grünen entsprechend den geltenden Beschlüssen

 

§3 Mitgliedschaft

(1) Mitglied der Grünen Jugend Kreis Kleve ist jedes ordentliche Mitglied einer durch den Landesverband NRW anerkannten Basisgruppe im Kreis Kleve oder des Landesverbandes NRW, das wohnhaft im Kreis Kleve ist.

(2) Die gleichzeitige Mitgliedschaft in einer anderen parteipolitischen Organisation außer allen Organisationen, die zu Bündnis 90/ Die Grünen zählen, ist ausgeschlossen.

(3) Jedes Mitglied hat das Recht, an allen Veranstaltungen, Abstimmungen und Wahlen im Rahmen der Satzung teilzunehmen, sowie alle Ämter der GJ Kreis Kleve zu bekleiden.

(4) Die Mitarbeit von Nichtmitgliedern ist ausdrücklich erwünscht.

 

§4 Gliederung und Aufbau

(1) Die Grüne Jugend Kreis Kleve setzt sich aus den Einzelmitgliedern der Grünen Jugend im Kreis Kleve zusammen.

(2) Organe sind die Mitgliederversammlung (MV).

 

§5 Mitgliederversammlung (MV)

(1) Die MV ist das höchste beschlussfassende Gremium der Grünen Jugend Kreis Kleve. Sie setzt sich aus allen anwesenden Mitgliedern zusammen. Sie findet mindestens einmal im Kalenderjahr statt. Sie wird vom Kreisvorstand schriftlich unter Angabe eines Tagesordnungsvorschlags mit einer Frist von mindestens 7 Tagen einberufen.

(2) Die MV a) bestimmt die Grundlagen für die politische und organisatorische Arbeit der GJ Kreis Kleve, b) nimmt Berichte entgegen, c) beschließt über eingebrachte Anträge, d) wählt zwei SprecherInnen und den/die SchatzmeisterIn e) wählt zwei RechnungsprüferInnen, f) beschließt über die Satzung und über Satzungsänderungen, g) berät und beschließt den Haushalt, h) nimmt den Kassenbericht entgegen.

(3) Anträge sollen mindestens eine Woche vor der MV eingereicht werden, satzungsändernde Anträge müssen mindestens 14 Tage vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim Kreisvorstand eingereicht werden. Der Kreisvorstand muss sie mit der Einladung verschicken.

(4) Beschlüsse der MV sind schriftlich niederzulegen.

 

§6 Kreisvorstand

(1) Der ehrenamtlich tätige Kreisvorstand führt die laufenden Geschäfte im Rahmen der Satzung und der Beschlüsse der MV. Er vertritt die Grüne Jugend Kreis Kleve nach außen gem. § 26 II BGB und vor der Partei Bündnis 90 /Die Grünen.

(2) Die Amtszeit seiner Mitglieder beträgt ein Jahr.

(3) Der Kreisvorstand setzt sich aus zwei gewählten SprecherInnen und einer gewählten SchatzmeisterIn zusammen.

(4) Alle Mitglieder des Kreisvorstand sind gleichberechtigt.

(5) Der Kreisvorstand muss mindestens einmal jährlich einen politischen und organisatorischen Rechenschaftsbericht sowie einen gesonderten Finanzbericht vorlegen.

 

§7 Allgemeine Bestimmungen

(1) Abstimmungen sind grundsätzlich offen durchzuführen, auf Antrag eines Mitgliedes können diese jedoch geheim durchgeführt werden. Wahlen sind immer geheim durchzuführen.

(2) Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

(3) Die Satzung tritt am Tage ihrer Beschlussfassung in Kraft.

(4) Die Sitzungen aller Organe der Grünen Jugend Kreis Kleve sind öffentlich, sofern nicht die Mehrheit der Anwesenden die Nichtöffentlichkeit für Nichtmitglieder beschließt.

 

§8 Finanzen

(1) Der KKR verteilt die finanziellen Mittel satzungsgemäß auf die anerkannten Basisgruppen.

(2) Die finanziellen Mittel der Grünen Jugend Kreis Kleve werden jährlich zu gleichen Teilen den anerkannten Basisgruppen zugeführt.

(3) Der KKR wird beauftragt, die Aufteilung jährlich zu überprüfen und der MV gegebenenfalls Änderungsvorschläge zur Abstimmung zu stellen.

 

§9 Auflösung

(1) Bei Auflösung geht das Restvermögen an Bündnis 90/Die Grünen Kreisverband Kleve mit der Auflage, es für die Förderung der Jugend in der Partei zu verwenden. Verbleibende RPJ-Mittel gehen an den Landrat zurück.